Mobile Frühförderung

Bei der Mobilen Frühförderung steht das einzelne Kind (als Säugling, Kleinkind oder Vorschulkind) mit seiner individuellen Entwicklung in der Familie im Mittelpunkt der heilpädagogischen Begleitung. Diese bietet Hilfe und Unterstützung für das Kind und seine Familie schon kurz nach der Geburt bis hin zum Zeitpunkt der Einschulung.

Mobile Frühförderung greift insbesondere bei Kindern, die auf Grund einer Behinderung oder angesichts besonderer Lebensverhältnisse von einer besonderen Auffälligkeit des Erlebens oder Verhaltens oder einer allgemeinen Verzögerung ihrer Entwicklung betroffen sind.

Das Angebot Mobiler Frühförderung wird nach Kontakt zum Gesundheitsamt im Bedarfsfalle über die Hansestadt Lübeck bewilligt und umfasst in der Regel bis zu zwei Terminen in der Woche, die zum Teil in der Familie, aber auch in der Kita geleistet werden können.

Weitere Informationen zum Angebot und zur Antragstellung gibt:

mobile-fruehfoerderung

Ansprechpartnerin

Bereich Mobile Frühförderung

Kerstin Stebner (Heilpädagogin, systemische Familienberatung)

Weidenweg 5 – 23562 Lübeck

 

Tel 0451 – 899 77 80

E-Mail stebner@kinderwege.de