Integrative Hilfen in Schule

Das Lübecker Poolmodel „Inklusion in Schule“ – angeregt durch KinderWege und gemeinsam entwickelt mit sieben großen Jugendhilfeträgern, der Verwaltung der Hansestadt Lübeck und dem Bereich Schule – bietet behinderten oder von Behinderung bedrohten Kindern und Jugendlichen die Begleitung und Unterstützung im schulischen Alltag.

Integrationshelferinnen und Integrationshelfer – von der „sozial erfahrenen Person“ über sozialpädagogische Assistentinnen und Assistenten bis hin zu ErzieherInnen und HeilerziehungspflegerInnen – sind im schulischen Alltag eingesetzt und begleiten Kinder und Jugendliche im schulischen Umfeld flexibel und bedarfsgerecht. Eine Antragstellung auf Einzelfall bezogene Hilfen ist so nicht mehr nötig: behinderte und von Behinderung betroffene Kinder und Jugendliche erhalten im Regelfall die für sie notwendigen Hilfen ohne besondere Anforderung.

In strittigen Fragen – bspw. zum Umfang der Hilfen oder zu deren Ausgestaltung – hilft und unterstützt das Lübecker Jugendamt bzw. der Bereich Behindertenhilfen der Hansestadt Lübeck.

hilfe-in-schulen

Ansprechpartnerin

Bereichsleitung Schulkindeinrichtungen:

Christine Jaacks-Mirow (Diplom-Sozialpädagogin)

Weidenweg 5 – 23562 Lübeck

 

Tel 0451 8997780

e-Mail info@kinderwege.de